FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2022 2022-05-21T16:19:40+00:00 Admin ~/ 🔴⚪ Almspielzeit, SG II mit Freitagsspiel ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220520-062030 2022-05-20T06:20:30+00:00 2022-05-20T06:20:30+00:00

vs Lauchhammer.png

⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ FC Lauchhammer
📅 Samstag, 21.05.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse/West
🆚️ SpG Züllsdorf/ Uebigau II/ Herzberg II
📅 Samstag, 20.05.2022
⏰ 18:30 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

Wenn SG I & II zu Hause spielen, gibt es für euch auch immer etwas mehr Lesestoff. Die ausführlichen Vorberichte zu den Partien unserer Almkicker findet ihr schon heute in der verlinkten Ausgabe des Friedersdorfer Stadionhefts “SGF Aktuell”.

https://www.stadionheft24.de/webapp/:513118

🔴⚪ SG I entführt Dreier aus Spremberg ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220516-140225 2022-05-16T14:02:25+00:00 2022-05-16T14:02:25+00:00

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SC Spremberg 1896 - SG I  1:2 (1:1)

Quasi mit dem Schlusspfiff entschieden unsere Almkicker am vergangenen Samstag das Duell mit dem SC Spremberg und brachten 3 Punkte zurück nach Friedersdorf.

Trotz strahlendem Sonnenschein und bestem Fußballwetter entwickelte sich zu keinem Zeitpunkt eine hochklassige Partie. Insbesondere die Anfangsphase war von vorsichtigem Abtasten und alibimäßigem Geplänkel im Mittelfeld gezeichnet. Schwung und Dynamik ließen beide Teams über weite Strecken vermissen. Vorgetragene Passstafetten wurden beidseitig eher durch eigene Fehler unterbrochen, als durch aktives Mitwirken der gegnerischen Verteidigung.

Den etwas größeren Zug zum Tor hatten, wenn überhaupt, unsere SG-Kickern vorzuweisen. Nach einer halben Stunde ohne Hochkaräter zeigte SG I dann einen der schönsten Angriffe der gesamten Saison. Nach tollem Kombinationsspiel zeigte der mustergültig freigespielte Erik Seidel im Eins gegen Eins keine Nerven und schob zur 0:1-Führung ein. Am faden Spielgeschehen sollte sich dadurch jedoch nicht viel ändern. Kurz vor der Halbzeitpause waren dann auch die Gastgeber zur Stelle und nutzen ihre erste Großchance zum Ausgleich. Vorausgegangen war ein Friedersdorfer Ballverlust an der Mittellinie, der so nie passieren darf und sich schließlich rächen sollte.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist mangels Torraumszenen und Abschlüssen schnell erzählt. Die einen konnten nicht, die anderen wollten nicht – oder auch umgekehrt. Den Fans und Zuschauern wurde in jedem Fall nicht viel für ihr Eintrittsgeld geboten. Während unsere SG-Kicker für die Schlussminuten nochmal frisches Personal von der Bank bringen konnten, war den Hausherren aus Spremberg aufgrund fehlender Wechselalternativen anzumerken, dass hinten raus die Luft etwas ausging. Es benötigt im Fußball manchmal nur einen einzigen Angriff, um eine eigentlich ausgeglichene Partie zu entscheiden. In der Nachspielspielzeit avancierte Fabio Großmann schließlich zum „man of the match“, als er eine maßgenaue Vorlage zum finalen 1:2 vollendete.

Unsere Almkicker sammelten damit unglaublich wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein, während der SC Spremberg im Rennen um Platz 2 an Boden verloren hat.

🔴⚪ Auswärtswochenende für SG I ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220513-122621 2022-05-13T12:26:21+00:00 2022-05-13T12:26:21+00:00

 sc spremberg.png

⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SC Spremberg 1896
📅 Samstag, 14.05.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Hubertusweg 4, 03130 Spremberg

Während sich unsere zweite Mannschaft an diesem Wochenende noch auf den Lorbeeren der ersten Meisterschaft seit 10 Jahren ausruhen kann und spielfrei hat, lässt der Spielplan für SG I keine Pausen zu. Das bevorstehende Gastspiel beim SC Spremberg 1896 stellt für unsere Almkicker auch gleichzeitig die längste noch verbliebene Auswärtsfahrt der restlichen Saison dar.

Die Gastgeber aus Spremberg gelten als DAS Urgestein der Liga, schließlich ist der SC schon seit 20 Jahren in der Landesklasse/Süd vertreten und glänzte in der jüngeren Vergangenheit stets mit spielerischer Kontinuität auf sehr hohem Niveau. Das zeigt sich auch im Hier und Jetzt: Das Team belegt derzeit den 3. Platz in der Liga. Auch wenn der Titel mittlerweile außer Reichweite ist, so ist Platz 2 noch im Bereich des Möglichen. Hier hat sich ein Dreikampf zwischen Krieschow, Groß Gaglow und eben Spremberg herauskristallisiert. Die beste Ausgangslage dürften hierfür die Spremberger haben. Im Vergleich zur Konkurrenz hat die SC-Elf noch 2 Spiele mehr in der Hinterhand und darf 6 der verbliebenen 9 Partien zu Hause bestreiten. Ein Dreier an diesem Wochenende dürfte das Ziel sein und wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Vizemeisterschaft.

Derweil haben sich unsere Almkicker in den vergangenen Wochen nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Tabelle rehabilitiert. Momentan springt Rang 12 dabei heraus, was den sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Der aktuelle Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt komfortable 11 Punkte. Je nachdem, was in den oberen Ligen bzw. in den Parallelstaffeln noch passiert, könnte direkten Einfluss auf die Situation in unserer Liga haben. Die Messe ist hier noch nicht gelesen, weshalb jeder Punkt immens wichtig ist und später das entscheidende Zünglein an der Waage darstellen könnte. Mit dieser Devise gehen unsere SG-Kicker auch in das Aufeinandertreffen mit Spremberg.

Komplett unterschiedliche Vorzeichen hält dieses Duell also bereit. Wird sich der Favorit durchsetzen und die Punkte zu Hause behalten? Oder entführt SG I den einen oder anderen Zähler nach Friedersdorf?

Die Vorfreude auf das Spiel ist wie immer groß! Wir stehen unserer Mannschaft wie immer mit tatkräftiger und zahlreicher Unterstützung beiseite.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
🆓️ spielfrei

🔴⚪ SG II feiert Meisterschaft, SG I nur mit Remis ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220510-091945 2022-05-10T09:19:45+00:00 2022-05-10T09:19:45+00:00

Toni ist mittlerweile vom Praktikanten zum Azubi aufgestiegen und versorgt euch ein weiteres Mal mit seinen Gedanken zu den Partien unserer SG-Teams:

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - VfB Cottbus 97  1:1 (1:1)

Im Heimspiel gegen den VFB Cottbus mussten sich unsere Almkicker mit einem 1:1 begnügen. Bei besten Fußballwetter gab es auf dem Platz leider nur wenige Highlights. In einer sehr zerfahrenen Partie, welche geprägt war von Zweikämpfen im Mittelfeld und zahlreichen Fehlpässen auf beiden Seiten gingen die Gäste Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Als der Schiedsrichter schon zum Pausentee bitten wollte, kamen unsere SG-Kicker noch nach einer Standardsituation zum Ausgleich. Marcel Schollbach traf zum 1:1. Somit ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit.

Im Laufe der zweiten Hälfte erarbeitete sich SG I die eine oder andere Torchance, während unsere Elf defensiv relativ sicher stand. Leider konnte keine dieser Chancen genutzt werden, wodurch das Spiel mit einem Remis endete. Im Allgemeinen kann resümiert werden, dass ein Sieg bei besserer Chancenverwertung möglich war, fußballerisch jedoch einiges im Argen lag. Trotz alledem wurde der Punktabstand zu einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf gehalten. In den kommenden Wochen ist definitiv wieder eine Leistungssteigerung erforderlich.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
⏩ SG II - ESV Lok Falkenberg II  3:0 (1:0)

Im eigentlichen Topspiel der 1. Kreisklasse konnten die Gäste leider nur ersatzgeschwächt mit 10 Mann antreten. Somit waren die Rollen klar verteilt. Friedersdorf hatte fast durchgehend den Ball und versuchte die tiefstehende Falkenberger Abwehr zu knacken, während der ESV einzelne Nadelstiche in Form von Kontern setzte. Nach einer frühen Führung durch Paul Kramp verpasste es die „Zweite“, den Sack frühzeitig zuzumachen. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnte unser Abwehrchef Christian Krowlow das erlösende 2:0 erzielen. Kurz vor Schluss erhöhte Paul noch auf 3:0. Ein großes Kompliment an die Gäste, welche sich trotz der Unterzahl tapfer schlugen und auch einen Treffer verdient hätten.

Zusätzlichen Grund zur Freude gab es einen Tag später, als die SG Gräfendorf die 2. Mannschaft von Bad Liebenwerda mit 10:0 schlug. Dadurch ist unserer SG-Reserve der Meistertitel in der 1. Kreisklasse West nicht mehr zu nehmen. Chapeau und herzlichen Glückwunsch! Die Meisterfeier wird natürlich noch nachgeholt.

🔴⚪ Almspielzeit für beide SG-Teams ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220506-135028 2022-05-06T13:50:28+00:00 2022-05-06T13:50:28+00:00

vs vfb cottbus.png
⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ VfB Cottbus 97
📅 Samstag, 07.05.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse/West
🆚️ ESV Lok Falkenberg II
📅 Samstag, 07.05.2022
⏰ 13:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

Wenn SG I & II zu Hause spielen, gibt es für euch auch immer etwas mehr Lesestoff. Die ausführlichen Vorberichte zu den Partien unserer Almkicker findet ihr schon heute in der verlinkten Ausgabe des Friedersdorfer Stadionhefts “SGF Aktuell”.

⏩ https://www.stadionheft24.de/webapp/:513040

📤 -ph-

🔴⚪ 6-Punkte-Wochenende ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220502-151349 2022-05-02T15:13:49+00:00 2022-05-02T15:13:49+00:00

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SV Preußen Elsterwerda - SG I  0:7 (0:4)

Das war mal Torspektakel, was die mitgereisten Fans und Zuschauer geboten bekamen. Mit 0:7 schlugen unsere Almkicker den SV Preußen Elsterwerda auf deren eigenem Rasen und fuhren damit den höchsten Sieg ihrer jüngsten Landesklassenhistorie ein. Glückwunsch an das Team und insbesondere an Torsten, der seinen ersten Dreier als Trainer unserer SGF bejubeln konnte.

Mit veränderter taktischer Aufstellung im Vergleich zu den Vorwochen schickte Coach Kempe unsere Elf in die Begegnung. Aus dem Spiel heraus brauchte SG I zunächst ein wenig Anlaufzeit, um sich an die angepassten Anforderungen zu gewöhnen. Doch bei Standards war unsere Mannschaft sofort hellwach und brandgefährlich. Nahezu jede Ecke und jeder Freistoß in Tornähe brachten hochkarätige Chancen mit sich. Aus diesen Situationen trafen unsere SG-Kicker bereits in der ersten Halbzeit 4 Mal in Schwarze und bewiesen beispiellose Effizienz. M. Schollbach und B. Janitz waren mit je zwei Treffern die gefeierten Torschützen. Damit war die Messe bereits zum Pausentee gelesen.

Im zweiten Durchgang lief der Ball dann deutlich besser durch die Friedersdorfer Reihen, was auch in einigen Gelegenheiten mündete. Ein genauerer letzter Pass hier, eine bessere Ballannahme da und das Ergebnis fällt am Ende noch höher aus. Doch auch die Gastgeber aus Elsterwerda kamen aufgrund von Ungenauigkeiten und Konzentrationsfehlern in der SG-Hintermannschaft zu ihren Chancen, blieben allerdings ohne Erfolg.

B. Janitz schnürte schließlich nach einer Stunde Spielzeit seinen ersten Dreierpack im Friedersdorfer Trikot und wurde kurze Zeit später unter Beifall ausgewechselt. Auch D. Wagner und F. Großmann trugen sich noch in die Torschützenliste ein und machten den umjubelten Kantersieg perfekt.

SG I befindet sich nun auf dem 12. Tabellenplatz und steht wieder über dem Strich im Kampf um den Klassenerhalt. Am kommenden Wochenende wartet mit Cottbus der nächste direkte Konkurrent auf unsere Landesklassenelf.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
⏩ SV Preußen Elsterwerda II - SG II  1:3 (1:0)

Am Sonntag legte unsere SG-Reserve nach und gewann ihre Auswärtspartie gegen die zweite Mannschaft aus Elsterwerda mit 1:3. Damit machte SG II das erste 6-Punkte-Wochenende der Saison 2021/22 perfekt - gerne mehr davon!

Im ersten Durchgang war jedoch noch nicht viel von einem erfolgreichen Sonntag zu sehen. Mühsam startete unsere Elf in die Begegnung und lief dann sogar nach gut 20 Minuten einem Rückstand hinterher. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Kabine.

Umso besser fiel dann der Start in die zweite Hälfte aus. Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff war P. Kramp zur Stelle und verwandelte einen Elfmeter zum Ausgleich. Auf Augenhöhe, jedoch ohne besondere Vorkommnisse, plätscherte die Begegnung dann bis zur Schlussphase vor sich hin. Anders als noch in den vergangenen Jahren, wo knappe Spiele oftmals in den entscheidenden Minuten verloren gingen, zeigte SG II an diesem Tag den längeren Atem. P. Kramp markierte zwei weitere Treffer und avancierte damit – ohne sonderlich glänzen zu müssen – zum „man of the match“.

Da die Verfolger aus Falkenberg ihr Spiel verloren, hat unsere zweite Mannschaft nun 5 Punkte Vorsprung auf Platz 2 und geht als heißer Titelfavorit in den Saisonschlussspurt.

Schon am Mittwoch steht die nächste Partie auf dem Plan, wo das zuvor verschobene Derby gegen Oppelhain nachgeholt wird.

🔴⚪ Auswärtswochenende in Elsterwerda ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220429-135548 2022-04-29T13:55:48+00:00 2022-04-29T13:55:48+00:00

 elsterwerda.png
⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SV Preußen Elsterwerda
📅 Samstag, 30.04.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Mittelstraße 18, 04910 Elsterwerda

Kellerduell für unsere Landesklassenelf. Am morgigen Samstag steht für SG I die Auswärtspartie gegen den SV Preußen Elsterwerda auf dem Spielplan.

Die Preußen-Elf spielt bisher eine Saison zum Vergessen und rangiert derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz der Landesklasse/Süd. Der Rückstand auf den rettenden 13. Platz beträgt satte 13 Zähler. Sollte der SV im letzten Saisondrittel nicht noch eine 180-Grad-Wende schaffen, ist der Abstieg wohl unumgänglich. Die Bilanz der im Jahr 2022 bestrittenen Spiele spricht dabei Bände: 6 Niederlagen, 4 Unentschieden, kein Sieg. Elsterwerda kann seine Duelle durchaus knapp gestalten, doch am Ende kommt einfach zu wenig bei rum.

Zu wenig – das war am vergangenen Wochenende auch für unsere Almkicker die passendste Beschreibung. Vor allem in der eigenen Offensive benötigt es deutlich mehr Zug zum Tor, Entschlossenheit und Durchschlagskraft. Hier muss unsere Elf wieder an die Leistungen der Vorwochen anknüpfen, wo das Erarbeiten eigener Torchancen kein Problem darstellte. Derzeit belegt SG I in der Liga Rang 14, der nur mit entsprechender Schützenhilfe den sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Die Marschroute sollte also klar noch oben gerichtet sein.

Gelingt unseren SG-Kickern der Auswärtsdreier und die Rückkehr in die Erfolgsspur? Oder vermiesen die Gastgeber dieses Vorhaben? Antworten gibt es wie immer nur auf dem Platz. Wir freuen uns auf diese Partie und begleiten unsere Elf mit tatkräftiger Unterstützung zu den nächsten 3 Punkten der Saison.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
🆚️ SV Preußen Elsterwerda II
📅 Sonntag, 01.05.2022
⏰ 14:00 Uhr
📍 Mittelstraße 18, 04910 Elsterwerda

Auch für unsere SG-Reserve heißt der Gegner SV Preußen Elsterwerda. Deren zweite Mannschaft trägt ihre Heimspiele jedoch stets sonntags aus, so auch an diesem Wochenende.

Die Gastgeber haben mit Rang 5 einen Platz im Tabellenmittelfeld inne und sollten dort im Normalfall auch am Saisonende stehen. Das Team ist sehr ausgeglichen aufgestellt, was sich auch mit Blick auf die Statistiken bestätigt. Allerdings wartet Elsterwerda nun schon seit 4 Spielen auf einen Dreier in der Liga. Geht dem SV hier vielleicht etwas die Puste aus?

Derweil grüßen unsere Almkicker mit 2 Zählern Vorsprung auf die Konkurrenz von der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse-West. Vergangene Woche sammelte SG II beim 0:1-Auswärtssieg wahre big points gegen Bad Liebenwerda. Nun soll der nächste Dreier folgen und der 1. Platz verteidigt werden.

Kreisklasse und Sonntagnachmittag – das passt einfach zusammen. Wir freuen uns auch auf diese spannende Begegnung und hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

🔴⚪ SG I mit Nullnummer, SG-Reserve verteidigt Tabellenspitze ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220425-174953 2022-04-25T17:49:53+00:00 2022-04-25T17:49:53+00:00

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - SG Groß Gaglow  0:2 (0:1)

Das war einmal nichts. Am vergangenen Samstag unterlag unsere Landesklassenelf mit 0:2 gegen die SG Groß Gaglow und musste damit die erste Niederlage nach vier Pflichtspielsiegen in Folge hinnehmen.

Es war eines dieser Spiele, wo offensiv so gut wie gar nichts klappen wollte. Magere 2 Schüsse, beide per Kopf nach Standards, brachten unsere Almkicker über 90 Minuten aufs Gaglower Tor. Niemand muss ein Experte sein, um zu wissen, dass es mit derart wenig Zugzwang schwierig ist, Punkte in einem Fußballspiel einzufahren. Und wenn nach vorne so wenig Entlastung kommt, kann auch die beste Verteidigung nicht immer standhalten. Die Gäste wiederum spielten ihren Stiefel gekonnt runter und hatten durchaus die Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen. Im Endeffekt war es eine verdiente Niederlage gegen eine deutlich besser auftretende Mannschaft.

Wichtige Worte zum Schluss: Jede Kritik an das Schiedsrichtergespann, das sicherlich hier und da eine klare Linie vermissen ließ, hilft bei solch eindeutig verlaufenden Partien nicht weiter. Unsere Elf muss sich auf jeden Fall an die eigene Nase fassen und darf trotz hitziger Debatten auf dem Rasen nicht die Schuld bei den Unparteiischen suchen.

Nun heißt es Mund abputzen und wieder nach vorne schauen. Am kommenden Wochenende geht es dann weiter, wo unsere Almkicker gegen Elsterwerda den ersten Dreier unter dem neuen Coach einfahren wollen.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
⏩ FC Bad Liebenwerda II - SG II  0:1 (0:1)

Deutlich besser machte es unsere zweite Mannschaft, die aus dem Spitzenspiel gegen Bad Liebenwerda drei Punkten zurück nach Friedersdorf brachte. Goldener Torschütze beim 0:1-Auswärtserfolg war Dauerbrenner M. Steuer, der wahrscheinlich auch in 20 Jahren noch auf den aktuellen Torschützenlisten im Seniorenbereich zu finden sein wird.

Die einen sagen zum Spiel: glücklicher Sieg, aber ein gutes Pferd springt eben nur so hoch wie es auch muss. Die anderen sprechen von einem verdienten Erfolg, der mit Blick auf die klareren Torchancen sogar höher hätte ausfallen können. Im Nachhinein spielt nichts von alldem eine übergeordnete Rolle. Wichtig sind einzig und allein die drei Punkte, die auf die direkte Konkurrenz gutgemacht wurden.