25.03.2019

🔴⚪🔴 6-Punkte-Wochenende für unsere SG-Teams🔴⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SV Großräschen - SG I 0:5 (0:1)

Gegen die Mannschaft des SV Großräschen fuhr unsere Landesklassenelf am vergangenen Samstag einen 0:5-Auswärtssieg ein und bleibt damit in der Erfolgsspur.

 

Bereits nach drei gespielten Minuten fiel der Führungstreffer für unsere Almkicker: Nach einer Ecke stand P. Hoth genau richtig und musste das Leder aus kurzer Distanz nur noch über die Linie drücken. Trotz Auftakt nach Maß folgte eine spielerische Darbietung unsere SG-Kicker die im negativen Sinne ihres Gleichen sucht. Nicht vorhandener Biss, desolate Zweikampfführung, riesige Lücken zwischen Abwehr und Angriff sowie eine erschreckende Passquote führten zu diversen Hochkarätern für die Gastgeber. Unsere SG-Elf konnte von Glück reden, dass der SVG diese förmlichen Einladungen nicht zu nutzen vermochte. Mit einem schmeichelhaften 0:1 ging es in die Pause.

 

Zu Beginn des zweiten Durchgangs agierte SG I zwar immer noch nicht auf dem Niveau der Vorwochen, jedoch ging den Großräschenern nach und nach die Luft aus. Nach einer Standardsituation für unsere SGF erlöste sich D. Wagner selbst von seiner persönlichen Torflaute und köpfte zur 0:2-Führung ein, die gleichzeitig einen Bruch im Spiel der Heimelf darstellte. Unsere Almkicker standen fortan defensiv besser und konnten sich durch die sich auftuenden Räume mehrere Großchancen erspielen. Binnen 8 Minuten erhöhten M. Schollbach per Doppelpack und D.Wagner mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 0:5 und ließen den SV mit fragenden Gesichtern auf dem Platz zurück.

 

Auch wenn das Ergebnis in dieser Deutlichkeit etwas zu hoch ausfällt, haben sich unsere SG-Kicker den Sieg verdient und sind im Jahr 2019 weiterhin ungeschlagen.

🔴⚪🔴

⚽️ 1. Kreisklasse-West
⏩ SG II - SV Aufbau Oppelhain II 4:0 (2:0)

Unsere SG-Reserve legte am Samstag einen perfekten Rückrundenauftakt hin und besiegte die zweite Mannschaft des SV Aufbau Oppelhain im Nachbarschaftsderby hoch verdient mit 4:0.

Auf der heimischen Alm ließ SG II zu keiner Zeit etwas anbrennen, war über die vollen 90 Minuten das Spiel bestimmende Team und feierte so einen standesgemäßen Heimerfolg. 

Neben einem Dreierpack von K. Müller reihte sich auch C. Krolow in die Torschützenliste ein.

SGFHoth - 18:33:43 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.