30.09.2022

🔴⚪ SG I auswärts gefragt ⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SG Groß Gaglow
📅 Samstag, 01.10.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Gallinchener Straße 6, 03051 Cottbus

Nach dem Pokal ist vor der Liga. Am morgigen Samstag geht es für unsere Landesklassenelf im Ligaalltag weiter, nachdem am vergangenen Wochenende der Einzug ins Pokalviertelfinale eingetütet werden konnte. Dabei sind unsere Almkicker zu Gast bei der Mannschaft der SG Groß Gaglow.

Die Gastgeber aus dem Cottbuser Ortsteil belegen momentan mit 9 eingefahrenen Punkten den 3. Platz der Tabelle, haben im Vergleich zur direkten Konkurrenz aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Damit ist die SG eines von nur zwei Teams in der Landesklasse/Süd, die noch keinen einzigen Punktverlust hinnehmen mussten. Alle bisherigen Partien konnte die Gaglower Elf, die für ihre Spielstärke und strukturiertes Aufbauspiel bekannt ist, mit zwei oder mehr Toren Unterschied für sich entscheiden. Saisonstart: Perfekt! Vor heimischer Kulisse soll diese Serie nicht reißen, sondern ausgebaut werden.

Von einem perfekten Saisonstart ist bei unseren Almkickern nicht zu sprechen. Tabellenplatz 11 mit 4 Punkte aus 4 Spielen – das sind keine sonderlich beeindruckenden Statistiken. Was bisher auffiel: In den Partien, in denen SG I selbst das spielerische Zepter in die Hand nehmen konnte bzw. wollte, sprang bislang nichts Zählbares bei heraus. Hier ist also noch eine Menge Luft nach oben. Gegen balldominante Teams hingegen fühlte sich unsere Elf bis dato deutlich wohler, was sich auch in den Ergebnissen wiederspiegelt. Gelingt dies auch an diesem Wochenende trotz urlaubsbedingter Engpässe im Personal?

In der letzten Saison konnten die Gaglower beide Duelle mit unseren Almkickern für sich entscheiden und traten dabei in einer sehr dominanten Art und Weise auf.

Wir sind gespannt, in welcher Verfassung sich beide Kontrahenten präsentieren werden. Mit eurer zahlreichen und tatkräftigen Unterstützung bei dieser schweren Auswärtsaufgabe sind wir uns sicher, dass unsere Almkicker auch in Groß Gaglow bestehen können.

🔴⚪

⚽️ Kreisliga-Süd
🆚️ SPIELFREI!

SGFHoth - 10:50:16 | Kommentar hinzufügen

26.09.2022

🔴⚪ Glanzlos ins Viertelfinale ⚪🔴

🏆 SBB-Pokal, Achtelfinale
⏩ SG I - TSG Lübbenau  1:0 (1:0)

Ein Fußballleckerbissen war es nicht, was Fans und Schaulustige da am Samstagnachmittag auf der Friedersdorfer Alm begutachten konnten. Dennoch: SG I gewinnt mit 1:0 gegen die TSG Lübbenau und zieht mit diesem Ergebnis in das Viertelfinale des SBB-Pokals ein.

Die einen konnten nicht, die anderen wollten nicht - besser kann dieses Spiel wohl kaum zusammengefasst werden, wobei im Raum stehen bleiben darf, welche Aussage auf welches Team am ehesten zutrifft. Beide Kontrahenten probierten sich in einem strukturierten Spielaufbau mit vielen Kurzpassstafetten. Doch weder unsere Almkicker, noch die Gäste der TSG schafften es, kontinuierlich bis ins letzte Drittel vorzudringen. Entweder ging das Spielgerät schon nach wenigen Querpässen verloren, wodurch dann Konter für den Gegner entstanden. Oder man manövrierte sich durch unkluges Verlagern in brenzlige Situationen, wo nur noch der lange Schlag nach vorn die Lösung darstellte. 

Nur vereinzelt kam die spielerische Klasse unsere SG-Kicker zum Vorschein. Die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit waren die mit Abstand beste Phase der gesamten Partie. SG I blieb geduldig, nutzte nicht die Brechstange, sondern setzte auf die eigenen Qualitäten am Ball. Der Pausentee kam dann wohl zur ungünstigsten Zeit. Unsere Landesklassenelf fand nie wieder den Zugriff auf das Spielgeschehen und lief mehr dem Ball hinterher, als ihn selbst in den eigenen Reihen zu halten. Es entwickelte sich ein zerfahrenes Duell mit vielen Zweikämpfen und wenig Torraumszenen. Dass die Friedersdorfer Abwehr an diesem Tag kaum einen gravierenden Fehler machte und meist resolut zu klären wusste, hatte großen Anteil am Einzug in die nächste Pokalrunde.

Der goldene Treffer für unsere Almkicker fiel bereits nach einer Viertelstunde. P. Hoth startete ein Solo über rechts aus der eigenen Hälfte, ließ den einen oder anderen Lübbenauer aussteigen und brachte den Ball scharf in den Strafraum. Dieser wurde so abgefälscht, dass der Torwart der Gäste nur noch hinterherschauen konnte, wie das Netz wackelte. Diese eine Aktion sollte im Endeffekt reichen, um den Unterschied zu machen.

SGFHoth - 17:15:04 | Kommentar hinzufügen

23.09.2022

🔴⚪ Achtelfinale im Pokal ⚪🔴

achtelfinale.png
🏆 SBB-Pokal, Achtelfinale
🆚️ TSG Lübbenau
📅 Samstag, 24.09.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

Wir haben Ende September und das Achtelfinale des SBB-Pokals steht bereits vor der Tür. Am morgigen Samstag gastiert hierfür die Mannschaft der TSG Lübbenau auf der Friedersdorfer Alm.

Es ist noch gar nicht lange her, da trafen beide Teams in der diesjährigen Sommervorbereitung beim Oppelhainer Sportfest aufeinander. Die Begegnung endete damals mit einem 4:3-Erfolg für unsere Almkicker. Nun werden die Karten allerdings neu gemischt.

Die Gäste aus Lübbenau spielen in Kreisoberliga und konnten alle bisherigen Partien für sich entscheiden. Mit 9 Punkten aus 3 Spielen steht das Team momentan punktgleich mit dem Tabellenführer auf Rang 4. Insbesondere die deutlichen Siege gegen Golßen (Liga) und Calau (Pokal) – beides etablierte und spielstarke Mannschaften – stellen die Qualität der Spreewald-Elf unter Beweis. Zielspieler des Teams war dabei Stürmer G. Karstaedt, der in der Liga schon drei Mal traf und auch im damaligen Testspiel alle drei Treffer für Lübbenau erzielte. Wenn die Gäste diese starke Frühform dauerhaft halten können, dürfte die TSG ein gutes Wörtchen um die vorderen Plätze in der Kreisoberliga mitreden. Nun geht es für die TSG aber zunächst darum, die Leistungen aus dem Ligabetrieb auch auf den Pokal zu übertragen.

Währenddessen sind unsere Almkicker am vergangenen Wochenende so richtig in der Saison angekommen. Nach zuletzt zwei enttäuschenden und/oder bitteren Niederlagen sprang gegen Cottbus-Saspow der erste Ligadreier heraus. Für SG I gilt es, diesen Rückenwind mit in das Pokalspiel zu nehmen und zielstrebiger aufzutreten, als noch in der 1. Hauptrunde. Dort ging es bekanntlich bis ins Elfmeterschießen gegen eine spielerisch unterlegene Mannschaft aus Schönwalde. Mit der TSG Lübbenau dürfte nun ein anderes Kaliber auf unsere Almkicker warten. Das Talent und die fußballerische Qualität sind da. Nun sind unsere SG-Kicker gefragt, den nötigen Einsatzwillen und Kampf sowie die entscheidende Siegermentalität an den Tag zu legen, die es benötigt, um ein K.O.-Spiel erfolgreich zu gestalten.

Ihr seid wie immer recht herzlich zum Mitfiebern auf die Friedersdorfer Alm eingeladen! Seid dabei und begleitet unsere Almkicker mit tatkräftiger Unterstützung auf dem Weg ins Viertelfinale des SBB-Pokals!

🔴⚪

🏆 SBB-Cup, Achtelfinale
🚫 ABGESGAGT

Das Aufeinandertreffen unserer SG-Reserve und der Mannschaft vom FC Schradenland im Achtelfinale des SBB-Cups wurde abgesetzt und auf den 26.02.2023 verschoben.

SGFHoth - 09:50:07 | Kommentar hinzufügen

19.09.2022

🔴⚪ SG I mit erstem Dreier, SG-Reserve ohne Chance ⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - SV Motor Cottbus-Saspow  2:1 (2:1)

Da sind sie endlich, die ersten drei Punkte der Saison für unsere Landesklassenelf! In einem umkämpften Spiel setzte sich SG I am vergangenen Samstag gegen die Mannschaft des SV Motor Cottbus-Saspow mit 2:1 auf der heimischen Alm durch.

Unsere Almkicker starteten dabei präsent in die Begegnung. Ballverluste im Angriff wurden sofort im Teamgefüge aufgefangen und mit resoluter Zweikampfführung wiedergeholt. Mit dieser Körperlichkeit taten sich die wendigen Angreifer der Gäste über die gesamte Partie sehr schwer. Gefahr strahlte die auf Ballbesitz orientierte Motor-Elf zunächst nur über die Außenbahnen aus. Die Mitte des Feldes war Friedersdorfer Territorium.

Nach einer guten Viertelstunde belohnte sich SG I für den überzeugenden Start in die Partie mit der 1:0-Führung. O. Geschine stand infolge eines Eckballs goldrichtig und schob aus kurzer Distanz ein. Die Gäste waren sichtlich bedient und brauchten eine Weile, um diesen Rückstand zu verdauen. Eine halbe Stunde war gespielt, als unsere SG-Kicker es in einer Situation verschliefen, genug Druck auf den Ballführenden auszuüben. Ungehindert fand eine Flanke aus dem Halbfeld den Sapower Angreifer, der mustergültig zum Ausgleich einköpfte. Anders als zuletzt hatte SG I jedoch die sofortige Antwort parat. Ein scharfer Pass in die Schnittstelle der Abwehr durch E. Seidel wurde unglücklich von einem SV-Verteidiger abgefälscht, sodass der Gäste-Keeper nur noch zuschauen konnte, wie der Ball ins Tor trudelt. Mit dieser 2:1-Führung ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang schlug das Pendel mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr auf Seite von Saspow über. Insbesondere bei Standards war das Team aus Cottbus immer wieder gefährlich. Am stark aufgelegten und fehlerfrei agierenden SG-Keeper R. Cornelius war an diesem Tag allerdings kein Vorbeikommen. Zum Ende hin öffneten sich dann große Räume zum Kontern für unsere Almkicker, die mehrfach die Entscheidung auf dem Fuß hatten, jedoch keinen der Hochkaräter im Tor unterbrachten. So blieb es spannend bis zur letzten Sekunde. Beispielloser Kampf und Einsatz sorgten schließlich dafür, dass hinten raus nichts mehr anbrannte. Mit dem Abpfiff stand all unseren Spielern die Freude und Erleichterung ins Gesicht geschrieben. SG I ist nun endlich auch punktetechnisch in der Saison angekommen!

Am kommenden Wochenende geht es für unsere Landesklassen-Elf dann im Pokal weiter, wo nichts Anderes zählt, als auf der Erfolgswelle weiterzureiten.

🔴⚪

⚽️ Kreisliga-Süd
⏩ SG II - SV Wacker Reichenhain  0:4 (0:1)

Im Vorspiel musste sich unsere SG-Reserve dem SV Wacker Reichenhain mit 0:4 geschlagen geben.

Zunächst ergab sich eine ausgeglichene Partie mit nahezu gleichen Spielanteilen für beide Teams. Der Rückstand nach 10 Minuten war in seiner Entstehung gleichermaßen vermeidbar wie unglücklich, sorgte allerdings nicht dafür, dass die Friedersdorfer Köpfe nach unten gingen. Entscheidend für die Niederlage waren viel mehr die zahlreichen Verletzungen, die SG II über das gesamte Spiel zu beklagen hatte. Gerne hätten wir gesehen, wie sich die Begegnung ohne die verletzungsbedingten Auswechslungen entwickelt hätte.

Auf Dauer fehlten dann schließlich die nötigen Körner und offensiven Impulse, um die Partie nochmal in andere Bahnen zu lenken. SG II stand bei Abpfiff nur mit neun Spielern sowie ohne erprobten Torwart auf dem Platz. Die Gegentore zwei, drei und vier taten weh, waren aber irgendwann nicht mehr zu verteidigen.

Für die kommenden Aufgaben bleibt nun zu hoffen, dass sich das Lazarett an verletzten und angeschlagenen Spielern so bald wie möglich wieder ausdünnt. Bevor es in der Liga wieder weitergeht, steht am Sonntag die nächste Runde im SBB-Cup auf dem Plan.

SGFHoth - 12:58:13 | Kommentar hinzufügen

16.09.2022

🔴⚪ Almspielzeit ⚪🔴

4. spieltag22.png
⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SV Motor Cottbus-Saspow
📅 Samstag, 17.09.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

🔴⚪

⚽️ Kreisliga-Süd
🆚️ SV Wacker Reichenhain
📅 Samstag, 17.09.2022
⏰ 13:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

Das Friedersdorfer Stadionheft “SGF Aktuell” feiert sein Saisondebut! Ihr kennt es: Wenn SG I & II zu Hause spielen, gibt es für euch auch immer etwas mehr Lesestoff. Die ausführlichen Vorberichte zu den Partien unserer Almkicker findet ihr schon heute in der verlinkten Ausgabe:

https://www.stadionheft24.de/webapp/:513605

SGFHoth - 08:55:48 | Kommentar hinzufügen

12.09.2022

🔴⚪ Erneut keine Punkte für SG-Teams ⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II - SG I  2:1 (0:1)

Ganz bittere Niederlage! Zu Gast bei der zweiten Mannschaft des SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz unterlag SG I mit 2:1 und wartet weiterhin auf den ersten Ligaerfolg dieser Saison.

Die Anfangsphase der Partie war geprägt von gegenseitigem Abtasten mit wenig Torraumszenen auf beiden Seiten. Umso länger das Spiel andauerte, desto besser fanden unsere Almkicker Mittel und Wege, um Zug zum Tor zu entwickeln. Zwei hochkarätige Chancen nach schnörkellosem Kombinationsspiel waren die Folge, die jedoch nicht in Profit umgemünzt werden konnten. Die Wacker-Elf tat sich vor allem offensiv zunächst sehr schwer. Wenn die Hausherren dann mal die erste Verteidigungsreihe überbrücken konnten, fehlten die entscheidende Genauigkeit und Durchschlagkraft. SG-Keeper R. Cornelius erlebte daher in der ersten Halbzeit einen ruhigen Arbeitstag. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte P. Hoth sehenswert per Heber über den Torwart aus gut 20 Metern die verdiente Führung für unsere Almkicker.

Eine taktische Umstellung seitens der Gastgeber machte es unseren SG-Kickern nach dem Pausentee deutlich schwerer, Zugriff in der Verteidigung zu bekommen. Plötzlich öffneten sich Räume und Wege, die zuvor nicht da waren. Es verging jedoch genügend Zeit mit ausreichend hochprozentigen Torchancen für SG I, um das Spiel schon frühzeitig zu entscheiden. In der 77. Minute folgte dann das (sich bereits abzeichnende) Horrorszenario: Erst glichen die Ströbitzer per Elfmeter aus, nur um wenige Sekunden einen kapitalen Fehler in der Friedersdorfer Hintermannschaft zur 2:1-Führung auszunutzen. In der Schlussphase drückte SG I nochmal auf den Ausgleich, konnte sich trotz mehrerer Gelegenheiten jedoch nicht mehr zurück kämpfen.

Zu Buche stand somit eine unnötige Niederlage, die in Ihrer Entstehung kaum bitterer hätte sein können. Das Sprichwort „wer vorne die Dinger nicht macht, wird hinten bestraft“ könnte für dieses Resultat nicht zutreffender sein.

🔴⚪

⚽️ Kreisliga-Süd
⏩ VfB Klettwitz - SG II  2:0 (2:0)

Im Auswärtsspiel beim VfB Klettwitz musste sich unsere Kreisligaelf am vergangenen Samstag mit 2:0 geschlagen geben.

Wir wünschen an dieser Stelle dem verletzten Ch. Krolow eine schnelle Genesung und hoffen, dass die Verletzung weniger schlimm ausfällt als es die ersten Anzeichen vermuten ließen.

Ein großer Dank geht außerdem an die Spieler, die direkt vom Spiel unserer 1. Mannschaft nach Klettwitz gereist sind, um so dafür zu sorgen, dass SG II ein konkurrenzfähiges Team an diesem Spieltag stellen konnte. Die Hoffnung für die kommenden Wochen besteht nun darin, dass eine solche Konstellation nicht noch einmal vorkommt.

All dieser Widrigkeiten zum Trotz ha sich unsere SG-Reserve gegen Klettwitz mehr als ordentlich verkauft und konnte die Partie über weite Strecken ausgeglichen gestalten. Zum Ende hin fehlten dann leider die nötigen Körner und frischen Spieler, um doch noch einmal Spannung in die Begegnung zu bringen. Es blieb somit eine verdiente Niederlage stehen, die unter anderen Voraussetzungen sicherlich hätte vermieden werden können.

In der kommenden Woche steht auf der heimischen Alm die nächste Partie an, wo endlich der erste Dreier der Saison eingefahren werden soll.

SGFHoth - 15:09:22 | Kommentar hinzufügen

09.09.2022

🔴⚪ Auswärtswochenende ⚪🔴

3. spieltag2022.png

⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II
📅 Samstag, 10.09.2022
⏰ 12:30 Uhr
📍 Zahsower Straße 12, 03046 Cottbus 

Nach dem erfolgreichen Pokalwochenende geht es für unsere Almkicker nun im Ligaalltag weiter. Unsere Landesklassenelf gastiert am 3. Spieltag bei der zweiten Mannschaft des SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz, wo bereits 12:30 Uhr Anstoß sein wird.

Nach der Dominanz der letzten 3 Spielzeiten – insbesondere in den Hinrunden – legte die Ströbitzer Elf in diesem Jahr einen Fehlstart hin. Erst ging das Auftaktspiel zu Hause gegen Kunersdorf mit 2:3 verloren, darauf folgte am 2. Spieltag eine Auswärtsschlappe in Spremberg. Am vergangenen Wochenende konnte der SV dann im Pokal den ersten Erfolg einfahren und Selbstbewusstsein für die anstehenden Partien sammeln. Nun sollen vor heimischer Kulisse die ersten Ligapunkte her.

Für unsere Almkicker ist es irgendwie immer dasselbe, wenn die Begegnung mit Ströbitz auf dem Plan steht - nahezu verhext ist es, könnte man sagen. Wie schon in den Jahren zuvor hat SG I im Vorfeld überdurchschnittlich viele Ausfälle zu beklagen und wird notgedrungen ersatzgeschwächt anreisen. Dieser Umstand darf allerdings von niemandem als Ausrede betrachtet werden. Vielmehr sollte es für jeden Einzelnen das zusätzliche Fünkchen an Motivation sein, um über sich hinaus zu wachsen. Die individuelle Klasse ist auf jeden Fall da. Doch nur, wenn unsere Mannschaft auch als solche auftritt, kann das erste Mal gegen den SV gepunktet werden.

Gelingt unseren Almkickern der erste Erfolg gegen die Wacker-Elf? Oder behalten die Hausherren erneut die Oberhand?

Wir wissen es, ihr wisst es: Antworten gibt es wie immer nur auf dem Platz! Mit eurer Unterstützung vom Spielfeldrand sind wir uns sicher, dass unsere Almkicker nicht mit leeren Händen nach Hause kommen werden.

🔴⚪

⚽️ Kreisliga-Süd
🆚️ VfB Klettwitz
📅 Samstag, 10.09.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Schipkauer Straße, 01998 Klettwitz 

Auch unsere SG-Reserve ist an diesem Wochenende auswärts gefragt und gastiert am Samstag beim VfB Klettwitz. Hier rollt der Ball zu gewohnter Zeit ab 15:00 Uhr.

Die Gastgeber aus Klettwitz haben bisher erst ein Ligaspiel bestritten, dieses jedoch souverän mit 5:1 gegen Senftenberg gewonnen. Daneben stehen zwei Erfolge im SBB-Cup zu Buche, einer davon gegen die direkte Ligakonkurrenz der SpG Hosena/Großkoschen. Mit diesen 3 Siegen aus 3 Pflichtspielen hat der VfB in dieser Spielzeit bisher stets eine weiße Weste bewahren können. Schaffen es die Klettwitzer, diese Serie fortzusetzen?

Unsere SG-Reserve will diese Frage gerne mit Nein beantworten. Der 0:5-Auswärtserfolg im Pokal gegen die zweite Mannschaft von Ortrand hat ordentlich Aufwind verschafft und soll nun auch in der Liga weiterwehen. In der Regel ist es jedoch so, dass auch bei SG II personelle Engpässe herrschen, wenn bei der ersten Mannschaft schon die Spieler knapp werden. Es wird sich am Samstag zeigen, wie viel Qualität SG II auf den Platz bringen kann, um die Partie gegen Klettwitz erfolgreich zu gestalten.

Wir hoffen auf eure zahlreiche und tatkräftige Unterstützung. Wer bereits beim Spiel unserer 1. Mannschaft mitfiebert, darf auf dem Rückweg nach Friedersdorf natürlich gern einen Zwischenstopp in Klettwitz einlegen.

SGFHoth - 13:43:02 | Kommentar hinzufügen

05.09.2022

Großes Spektakel im Pokal

🏆 SBB-Pokal, 1. Hauptrunde
⏩ SG I - SV Wacker 21 Schönwalde  10:9 n.E. (1:1, 1:1, 1:1)

Einmal tief durchatmen bitte, das ist gerade nochmal gut gegangen! In der 1. Hauptrunde des SBB-Pokals ging es gegen den SV Wacker 21 Schönwalde bis ins Elfmeterschießen, wo unsere Almkicker auf dramatische Art und Weise mit 10:9 in die nächste Runde einziehen konnten.

Von Beginn an war es SG I, die der Partie den Stempel aufdrückte und das klar dominante Team war. Der Führungstreffer durch O. Geschine per Kopf nach einer Standardsituation war verdient und folgerichtig. In der Folge fehlte es jedoch an der zündenden Idee, um den Spielstand weiter nach oben zu schrauben.

Gegen offensiv ungefährliche Gäste machten sich unsere SG-Kicker selbst das Leben schwer. Torgelegenheiten für Schönwalde entstanden nahezu ausschließlich nach Fehlern im Friedersdorfer Aufbauspiel oder durch missglückte Zweikampfführung. Ein solcher Fehler führte kurz vor dem Pausentee zum Ausgleichstreffer für die Wacker-Elf.

Gleiches Spiel in der zweiten Halbzeit: Friedersdorf mit starker Dominanz am Ball, aber fehlender Durchschlagskraft. Schönwalde hingegen verteidigte weiterhin gekonnt mit Mann und Maus. SG I hatte genug Möglichkeiten, die Partie frühzeitig zu entscheiden, stand sich jedoch zumeist selbst im Weg.

In der Schlussphase der regulären Spielzeit kam es nach einem Gestochere im 5-Meter-Raum der Gäste kurzzeitig zu einem Handgemenge mit Rudelbildung, welches für große Aufregung sorgte. Nach langer Diskussion zeigte der Unparteiische schließlich die rote Karte für Th. Hennig aufgrund einer Tätlichkeit. Nur die Beteiligten selbst können wohl einschätzen, ob hier korrekt entschieden wurde. Da keines der beiden Teams für die Entscheidung nach 90 Minuten sorgen konnte, ging es unweigerlich in die Verlängerung.

Dort blieben unsere Almkicker trotz Unterzahl die Spiel bestimmende Mannschaft. Ändern sollte sich am Ergebnis aber nichts. Entweder wurden Angriffe nicht konsequent zu Ende gespielt oder der stark aufgelegte Keeper der Gäste zeichnete sich durch Paraden aus.

Im wohl längsten Elfmeterschießen unserer Vereinshistorie blieb das Glück schließlich auf Friedersdorfer Seite. Chapeau an die Gäste aus Schönwalde, die für ihre kämpferische Leistung den Sieg ebenfalls verdient gehabt hätten. Dieses Spiel wird beiden Mannschaften sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

🔴⚪

🏆SBB-Cup, 1. Hauptrunde
⏩ SV Eintracht Ortrand II - SG II  0:5 (0:4)

Spektakel lieferte auch unsere zweite Mannschaft am gestrigen Sonntag – allerdings im positiven Sinne. Durch einen eindrucksvollen 0:5-Erfolg bei der zweiten Mannschaft des SV Eintracht Ortrand zog unsere Elf in die nächste Runde des SBB-Cups ein.

Zum Matchwinner avancierte N. Kresov, der im ersten Durchgang zunächst einen Dreierpack schnürte, nur um in Halbzeit zwei noch seinen vierten Treffer des Tages folgen zu lassen. Die Torschützenliste machte Ch. Zickert perfekt, der zum zwischenzeitlichen 0:2 traf und entscheidenden Anteil am Friedersdorfer Torreigen hatte.

Neben der Abschlussstärke von SG II war es vor allem die kompakte und nahezu fehlerfrei agierende Defensive, die den Grundstein für den Auswärtserfolg legte. Obwohl Ortrand viel für das Spiel tat, waren Großchancen Mangelware für die Gastgeber. SG-Keeper K. Müller erlebte stattdessen einen ruhigen Tag und musste sein Können kaum unter Beweis stellen.

Ein hochverdienter Sieg gegen einen direkten Ligakonkurrenten steht damit in Büchern von Friedersdorf. In den kommenden Wochen gilt es, an die vielen positiven Aspekte aus dieser Partie anzuknüpfen, um so auch in der Liga den ersten Dreier einfahren zu können.

SGFHoth - 18:00:55 | Kommentar hinzufügen

 


 

 


 

 
Instagram