FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2022 2022-07-05T18:33:17+00:00 Admin ~/ 🔴⚪ Sportfest 2022 ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220704-084759 2022-07-04T08:47:59+00:00 2022-07-04T08:47:59+00:00

Unbenannt.png
🔜 Hier findet ihr das bisher feststehende Programm für das Sportfest 2022 auf der Friedersdorfer Alm:

📅 Freitag, 15.07.2022:
⏰⚽️ 18:00 Uhr: LEGENDENTREFF mit Spielchen

📅 Samstag, 16.07.2022:
⏰⚽️  13:00 Uhr: SG II 🆚️ FSV Doberlug-Kirchhain
⏰⚽️ 15:00 Uhr: SV Aufbau Oppelhain 🆚️ SV Blau Weiß Möglenz
⏰⚽️ 17:30 Uhr: SG I 🆚️ SV Grün-Weiß Annahütte
🍻🎶 ab 20:00 Uhr: gemütlicher Ausklang mit Musik

📅 Sonntag, 17.07.2022:
🎺🥁 11:00 Uhr: Frühschoppen mit den Heidemusikanten
⏰⚽️ 14:30 Uhr: Begegnung noch ausstehend
⏰⚽️ 17:00 Uhr: VfB Hohenleipisch 1912 🆚️ SpVgg Finsterwalde

☕🍰 Am Samstag und Sonntag gibt es jeweils ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen.

🎈🏰 Auch unsere Hüpfburg wird wieder aufgebaut sein, sodass die kleinen Gäste ebenfalls auf ihre Kosten kommen.

🔴⚪ Pleite im Saisonfinale ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220624-114224 2022-06-24T11:42:24+00:00 2022-06-24T11:42:24+00:00

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SV Eintracht Ortrand - SG I  2:0 (2:0)

Unsere Landesklassenelf verpasste es am gestrigen Donnerstag, das letzte Spiel der Saison erfolgreich zu gestalten und unterlag beim SV Eintracht Ortrand mit 2:0.

Zu keinem Zeitpunkt konnten unsere Almkicker der Partie ihren Stempel aufdrücken. Vor allem in der eigenen Defensive fand SG I keinen richtigen Zugriff, weshalb die Eintracht im Aufbauspiel oft viel zu leichtes Spiel hatte. Da auch die SG-Offensive nicht ihren besten Tag erwischte, schlug das Pendel schnell in Richtung Ortrand aus. Die zwei Gegentreffer in Durchgang eins waren daher nur folgerichtig.

In der zweiten Halbzeit stand unsere Elf hinten zwar etwas sicherer, nach vorne ging aber weiterhin nicht viel. Vielleicht waren es die drückenden Temperaturen, vielleicht waren die Gedanken schon ganz woanders – ganz egal, woran es lag, es war durch die Bank weg einfach nicht der Tag für unsere SG-Kicker. Es blieb schließlich beim 2:0 für Ortrand, die im Endeffekt nur das Nötigste für einen verdienten Heimerfolg tun mussten. Die Niederlage wird SG I dennoch verkraften können. Nach einer extrem langen und Kräfte zehrenden Saison geht es nun in die wohl verdiente Sommerpause.

An dieser Stelle geht von uns Spielern ein ganz besonderer Dank an euch da draußen! Ihr, die uns immer und überall unterstützt. Ihr, die zu jedem Auswärtsspiel mit dabei seid. Ihr, die jedes Wochenende zu einem besonderen macht. Ihr, auf die wir immer zählen können. Ihr seid der Wahnsinn! WIR SAGEN DANKESCHÖN!!!

Wir sehen uns in 3 Wochen am 16. und 17. Juli zum diesjährigen Sportfest auf der Friedersdorfer Alm wieder.

🔴⚪ Letztes Saisonspiel ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220622-170204 2022-06-22T17:02:04+00:00 2022-06-22T17:02:04+00:00

 ortrand.png

⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SV Eintracht Ortrand
📅 Donnerstag, 23.06.2022
⏰ 19:30 Uhr
📍 Am Sportplatz 1, 01990 Ortrand

Es geht in die finale Runde. Zum letzten Spieltag der Saison 2021/22 sind unsere Almkicker nochmal auswärts gefragt und gastieren beim SV Eintracht Ortrand.

Eine wichtige Sache vorab: Anfang der vergangenen Woche hallte die traurige Nachricht durch den Fußballkreis, dass ein Spieler der Eintracht leider viel zu früh und viel jung von uns gegangen ist. Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl geht an dessen Familie sowie an alle Angehörigen und Freunde! 🖤

Die Partie findet auf Wunsch des SV nicht wie ursprünglich angesetzt am Wochenende statt, sondern bereits am morgigen Donnerstag um 19:30 Uhr.

Unter solchen Umständen sind Fußballspiele und deren sportliche Belange sowieso nur noch nebensächlich. Insbesondere dann, wenn es für die aufeinandertreffenden Teams auch tabellarisch um nichts mehr geht. Die Eintracht steht derzeit auf Rang 10 und könnte bei einem Sieg noch 1-2 Plätze nach oben klettern. Gelingt dies nicht, ist auch bei einer Niederlage mindestens der 11. Platz sicher. Ähnliches gilt für unsere Almkicker. Bei perfekten Ergebnissen belegt SG I am Ende Platz 7. Ansonsten kann es nicht mehr weiter runtergehen als auf Rang 10.

Ihr merkt es nach diesem kurzen Ausflug in die Statistiken selbst: In diesem Duell steht nicht mehr viel auf dem Spiel. Doch auch, wenn diese Partie nur noch ein Nebenschauplatz ist, sind beide Mannschaften gewillt, das Saisonfinale erfolgreich zu gestalten.

Trotz ungewohnter Zeit freuen wir uns auf dieses Aufeinandertreffen und begleiten unsere Elf ein letztes Mal in dieser Saison mit tatkräftiger Unterstützung zum finalen Auswärtsdreier.

🔴⚪ Kantersieg auf der Alm ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220620-134342 2022-06-20T13:43:42+00:00 2022-06-20T13:43:42+00:00

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - SV Fichte Kunersdorf  5:1 (3:0)

Beim letzten Heimspiel für diese Saison bleiben keine Wünsche offen. Mit 5:1 setzte sich unsere Landesklassenelf gegen den SV Fichte Kunersdorf durch und feierte einen gebührenden Abschluss auf der Friedersdorfer Alm.

Da es für unsere Almkicker um nichts mehr ging, wurde insbesondere den alten Marotten der Kampf angesagt: Weniger Konter, weniger lange Bälle, dafür mehr kontrolliertes Ballbesitz- und Kurzpassspiel. Bis auf eine Phase Anfang der zweiten Halbzeit, in der auch der Gegentreffer fiel, konnte dieses Vorhaben definitiv als Erfolg betrachtet werden. Von der Spielanlage her war es für SG I ohne Frage das beste Spiel der ganzen Saison. Auf dem Papier klingen 5 Toren durchaus viel, vor allem gegen eine Kunersdorfer Elf, die für ihre qualitative Ausgeglichenheit bekannt ist. Dass es aber doch bei „nur“ 5 Treffern blieb, lag einzig an der fehlenden Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten. Alleine an dieser Tatsache ist zu erkennen, welch ein Potenzial doch eigentlich in dieser Mannschaft steckt.

Der erste Durchgang sollte schließlich voll und ganz einem Spieler gehören: Durch einen lupenreinen Hattrick – davon jeweils ein Tor mit rechts, links und per Kopf – machte Phillip Hoth seinen ersten Dreierpack im Friedersdorfer Trikot perfekt. Ja, ein blindes Huhn findet wohl auch mal drei Körner ;). Die Chancen waren für unsere Almkicker sogar schon vor dem Halbzeitpfiff da, um noch höher zu führen. Nach der Pause schlichen sich dann kurzweilig die besagten Halbherzigkeiten ein, die auch das vermeidbare Gegentor zur Folge hatten. Scheinbar brauchte es aber diesen kleinen Wachrüttler. Es dauerte nicht lange, bis unsere SG-Kicker zu ihrem Kurzpassspiel zurückfanden und wieder Herr des Spielgeschehens waren. Der eingewechselte Kevin Müller machte dann per Doppelpack den 5:1-Heimerfolg perfekt.

Trotz drückender Hitze war es ein toll anzusehendes und ereignisreiches Fußballspiel, bei dem alle Fans, Angehörigen und Beteiligten unserer SG Friedersdorf auf ihre Kosten kamen.

🔴⚪ Letztes Heimspiel der Saison ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220617-110144 2022-06-17T11:01:44+00:00 2022-06-17T11:01:44+00:00

vs kunersdorf.png
⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SV Fichte Kunersdorf
📅 Samstag, 18.06.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

Die Spielzeit 2021/2022 in der Landesklasse/Süd befindet sich auf der Zielgeraden. Mit dem Aufeinandertreffen gegen den SV Fichte Kunersdorf steht für unsere Almkicker am morgigen Samstag die vorletzte Partie der laufenden Saison an. Gleichzeitig ist es das letzte Spiel auf der heimischen Alm, bevor es in die Sommerpause geht.

Die Gäste aus Kunersdorf stehen zwei Spieltage vor Schluss mit 35 Zählern auf dem 11. Tabellenplatz, haben aber mehrere Verfolger direkt im Nacken. Zwangsläufig kommen wir mit Blick aufs Tableau nicht um das Thema Klassenerhalt herum. Hier würden jetzt allerdings die Rechenspielchen und Vergleiche mit den anderen drei Landesklasse-Staffeln losgehen. Fest steht: Die Fichte-Elf befindet sich noch nicht auf dem sicheren Ufer, hat im Vergleich zur Konkurrenz jedoch eine sehr gute Ausgangsposition. Mit Punkten im anstehenden Duell könnte der SV wohl endgültig für die Landesklasse im nächsten Jahr planen.

Währenddessen geht es für SG I nur noch um die goldene Ananas. Das soll jedoch kein Grund sein, ohne Motivation in diese Partie zu gehen. Nur wenige hätten unseren Almkickern, die sich momentan auf Rang 9 befinden, nach dem verkorksten Saisonstart noch den Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz zugetraut. Genau dieser soll nun in den letzten Spielen auch verteidigt werden.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass beide Teams zuletzt aufeinandertrafen. Beim 0:3-Auswärtserfolg entführten unsere SG-Kicker Ende Mai noch drei Punkte aus Kunersdorf. Die gleiche Ausbeute soll nun im Heimspielfinale herausspringen. Kommt vorbei und begleitet unsere Elf mit tatkräftiger Unterstützung bei diesem Vorhaben!

Danach laden wir alle Fans, Sympathisanten und Angehörige recht herzlich zum Verbleib auf der Friederdorfer Alm ein, um zusammen mit den Spielern die Saison ausklingen zu lassen. Wir freuen uns auf euer Erscheinen!

🔴⚪ Comeback erneut gelungen ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220613-163211 2022-06-13T16:32:11+00:00 2022-06-13T16:32:11+00:00

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - FSV “Glückauf” Brieske-Senftenberg II  2:1 (0:0)

Arbeitssieg - Es gibt wahrscheinlich keine passendere Formulierung für den 2:1-Erfolg unserer Almkicker über die zweite Mannschaft des FSV „Glückauf“ Brieske-Senftenberg.

Dass SG I im Endeffekt hart für die 3 Punkte arbeiten musste, lag weniger an der spielerischen Stärke der Gäste, sondern viel mehr am eigenen Unvermögen vor dem gegnerischen Tor. Eine Hand voll reicht nicht aus, um die vergebenen Hochkaräter abzuzählen. Hinzu kommen mindestens genauso viele Möglichkeiten, die einfach nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Bereits zur Halbzeit hätte das Spiel längst entschieden sein müssen.

Eine der ältesten Fußballweisheiten sollte sich dann zwischenzeitlich bewahrheiten. Wer vorne die Dinge nicht macht, wird hinten bestraft. So kam es, dass die Knappen kurz nach Wiederanpfiff eine Kontersituation ausnutzten und plötzlich mit 0:1 in Führung lagen. Der bisherige Spielverlauf wurde damit komplett auf den Kopf gestellt. SG I brauchte etwas Zeit, um sich von diesem Rückschlag zur erholen.

Ein glückliches Händchen beim Wechseln sollte schließlich die Wende mit sich bringen. 120 Sekunden nach seiner Einwechselung erzielte Phillip Hoth per krachendem Abschluss aus 20 Metern den Ausgleich, nur um kurz darauf das 2:1 von Noel Kresov aufzulegen. Spiel gedreht innerhalb von 4 Minuten! Aber genug des Lobes an meine Wenigkeit. 
Die umjubelte Führung wurde schnell von der unglücklichen Verletzung des Gäste-Keepers überschattet. Wir wünschen dem jungen Schlussmann vom FSV eine schnelle Genesung, damit er so bald wie möglich wieder auf dem Platz stehen kann!

In der Folge verwaltete SG I gekonnt die Führung, während die Gäste aus Senftenberg nicht mehr viel entgegenzusetzen hatten. Auf steinigen Umwegen sprang für unsere Almkicker also doch noch ein hochverdienter Heimsieg heraus, der nun auch den rechnerisch sicheren Klassenerhalt mit sich brachte.

🔴⚪ Almspielzeit ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220610-111330 2022-06-10T11:13:30+00:00 2022-06-10T11:13:30+00:00

vs Brieske SFB II.png

⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ FSV “Glückauf” Brieske-Senftenberg II
📅 Samstag, 11.06.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Friedersdorfer Alm

Am Wochenende schreiben wir mittlerweile den 32. Spieltag der Saison 2021/2022. Ursprünglich wäre damit Schluss gewesen, doch wie wir alle wissen, hält die Spielzeit auch danach noch einige Partien parat. Zunächst ist am Samstag aber erstmal die zweite Mannschaft des FSV „Glückauf“ Brieske-Senftenberg zu Gast auf der Friedersdorfer Alm.

Die Gäste aus dem Nachbarkreis befinden sich schon die gesamte Saison über im Tabellenkeller und belegen derzeit den vorletzten Platz der Landesklasse/Süd. Als einer der drei sicheren Absteiger steht das Team bereits seit Wochen fest. Die Saison ist deshalb für die Knappen-Reserve schon längst gelaufen. Es geht nur noch darum, ob es im Endeffekt Rang 16 oder 17 wird. Die Elf aus Brieske stellt gleichermaßen die harmloseste Offensive wie die anfälligste Verteidigung der Liga. Die Gründe für eine enttäuschende Spielzeit sind daher schnell gefunden.

Tabellarisch sieht es derzeit für unsere Almkicker besser aus, als zu jedem anderen Zeitpunkt der Saison. Platz 10 springt momentan für unsere Elf heraus, der den fast sicheren Klassenerhalt bedeutet. Aber eben nur fast. Je nachdem, was noch in den oberen Ligen passiert und wie viele Teams dort schließlich den Gang nach unten antreten, könnte auch noch der 14.-Platzierte unserer Landesklasse/Süd dran glauben müssen. Tritt dieses Szenario ein, ist unsere SG rein rechnerisch also noch nicht auf dem sicheren Ufer. Mit einem Dreier im anstehenden Duell mit Brieske würde sich das sofort ändern. Es geht hier also noch um etwas. Den Favoritenstatus hat SG I dabei definitiv inne.

Genau das sollte auch die Marschroute für diese und die kommenden Partien sein: Boden auf die Konkurrenz gut machen und noch so weit nach oben klettern wie möglich. Meistern unsere SG-Kicker die Pflichtaufgabe oder gelingt den Gästen die Überraschung?

Wir freuen uns auf das vorletzte Heimspiel der laufenden Saison und begleiten unsere Elf natürlich wieder mit tatkräftiger Unterstützung zum nächsten Dreier auf der Friedersdorfer Alm.

🔴⚪ Revue vom Pfingstwochenende ⚪🔴 ~/?x=entry:entry220608-144110 2022-06-08T14:41:10+00:00 2022-06-08T14:41:10+00:00

🏆 SBB-Pokal, Finale 
⏩ SV Germania Peickwitz - SG I 3:2 n. V. 

Ihr habt es sehr wahrscheinlich alle mitbekommen. Unsere Almkicker unterlagen am vergangenen Samstag im Finale des SBB-Pokals dem SV Germania Peickwitz mit 3:2 nach Verlängerung.

Sicherlich spreche ich nicht nur für mich alleine, wenn ich sage, dass die Enttäuschung über diese Niederlage noch immer tief sitzt – und wahrscheinlich noch lange tief sitzen wird. Dennoch glaube ich, dass sich niemand so richtig etwas vorwerfen kann. Jeder hat alles in die Waagschale geworfen. Jeder hat alles gegeben und alles auf dem Platz gelassen, was an diesem Tag in ihm steckte. Es sind eben manchmal unbeeinflussbare Kleinigkeiten, die über Sieg und Niederlage entscheiden. So auch in diesem Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Mannschaften. In solchen Spielen muss es immer einen Verlierer geben, das haben Finals nun mal so an sich. Unsere Elf kann trotz allem stolz auf das Geleistete sein.

Wo auf der einen Seite verloren wird, gibt es auf der anderen Seite aber auch stets einen Gewinner. Deshalb an dieser Stelle auch nochmal von unserer Seite: Herzlichen Glückwünsch an die Mannschaft des SV Germania Peickwitz zum Pokalsieg! Ihr wart ein würdiger Gegner, ein toller Gastgeber und habt euch den Pokal auf jeden Fall verdient.

Was von diesem Duell in Erinnerung bleiben wird? Das Umfeld. Die Stimmung. Die Fans. Die gemeinsame Feier danach. Ein Spiel vor über 900 Zuschauern. Der Traum eines jeden Amateurfußballers, vor so einer wahnsinnigen Kulissen mal gegen den Ball treten zu dürfen! 

🔴⚪

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - SV Eintracht Ortrand 4:3 (1:2)

Am Pfingstmontag gelang unsere Landesklassenelf ein 4:3-Heimerfolg gegen den SV Eintracht Ortrand.

War das möglicherweise das spannendste und turbulenteste Ligaspiel der laufenden Saison? Einiges spricht sicher dafür. Mit 120 Minuten in den Knochen und nur weniger als 48 h Ruhepause standen die Vorzeichen nicht unbedingt für unsere SG-Elf. Und das Spiel startete auch denkbar schlecht. Bereits nach wenigen Minuten geriet SG I nach einem äußerst fragwürdigen Elfmeterpfiff in Rückstand. In der Folge war es dann zunächst eine ausgeglichene Partie, die mit zunehmender Spieldauer in Richtung Friedersdorf kippte. Der Ausgleichstreffer durch Noel Kresov nach einer guten halben Stunde war schließlich absolut verdient. Ein Abstimmungsfehler kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde SG I jedoch zum Verhängnis und brachte die erneute Führung für die Gäste mit sich.

Nach der Pause kam es noch dicker. Wieder war es ein defensiver Fehler, der einem SV-Angreifer freie Schussbahn verschaffte und ein sehenswertes Tor zum 1:3 zur Folge hatte. Dies hätte gut und gerne der Genickbruch nach einem bis dato gebrauchten Wochenende darstellen können. Eine unnötige aber dennoch berechtigte gelb-rote Karte für die Eintracht öffnete allerdings nochmal alle Türen. In der Schlussphase warf SG I nochmal alles nach vorn und drehte durch zwei Tore von Erik Seidel und den Treffer von Ben Janitz die Partie. Ortrand konnte dem nichts mehr entgegensetzen.

Was für eine Moral und was für eine kämpferische Glanzleistung unserer Almkicker! Aller Widrigkeiten zum Trotz gab unsere Elf nie auf und belohnte sich durch ein sehenswertes Comeback mit 3 Punkten auf der heimischen Alm.