19.09.2022

🔴⚪ SG I mit erstem Dreier, SG-Reserve ohne Chance ⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SG I - SV Motor Cottbus-Saspow  2:1 (2:1)

Da sind sie endlich, die ersten drei Punkte der Saison für unsere Landesklassenelf! In einem umkämpften Spiel setzte sich SG I am vergangenen Samstag gegen die Mannschaft des SV Motor Cottbus-Saspow mit 2:1 auf der heimischen Alm durch.

Unsere Almkicker starteten dabei präsent in die Begegnung. Ballverluste im Angriff wurden sofort im Teamgefüge aufgefangen und mit resoluter Zweikampfführung wiedergeholt. Mit dieser Körperlichkeit taten sich die wendigen Angreifer der Gäste über die gesamte Partie sehr schwer. Gefahr strahlte die auf Ballbesitz orientierte Motor-Elf zunächst nur über die Außenbahnen aus. Die Mitte des Feldes war Friedersdorfer Territorium.

Nach einer guten Viertelstunde belohnte sich SG I für den überzeugenden Start in die Partie mit der 1:0-Führung. O. Geschine stand infolge eines Eckballs goldrichtig und schob aus kurzer Distanz ein. Die Gäste waren sichtlich bedient und brauchten eine Weile, um diesen Rückstand zu verdauen. Eine halbe Stunde war gespielt, als unsere SG-Kicker es in einer Situation verschliefen, genug Druck auf den Ballführenden auszuüben. Ungehindert fand eine Flanke aus dem Halbfeld den Sapower Angreifer, der mustergültig zum Ausgleich einköpfte. Anders als zuletzt hatte SG I jedoch die sofortige Antwort parat. Ein scharfer Pass in die Schnittstelle der Abwehr durch E. Seidel wurde unglücklich von einem SV-Verteidiger abgefälscht, sodass der Gäste-Keeper nur noch zuschauen konnte, wie der Ball ins Tor trudelt. Mit dieser 2:1-Führung ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang schlug das Pendel mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr auf Seite von Saspow über. Insbesondere bei Standards war das Team aus Cottbus immer wieder gefährlich. Am stark aufgelegten und fehlerfrei agierenden SG-Keeper R. Cornelius war an diesem Tag allerdings kein Vorbeikommen. Zum Ende hin öffneten sich dann große Räume zum Kontern für unsere Almkicker, die mehrfach die Entscheidung auf dem Fuß hatten, jedoch keinen der Hochkaräter im Tor unterbrachten. So blieb es spannend bis zur letzten Sekunde. Beispielloser Kampf und Einsatz sorgten schließlich dafür, dass hinten raus nichts mehr anbrannte. Mit dem Abpfiff stand all unseren Spielern die Freude und Erleichterung ins Gesicht geschrieben. SG I ist nun endlich auch punktetechnisch in der Saison angekommen!

Am kommenden Wochenende geht es für unsere Landesklassen-Elf dann im Pokal weiter, wo nichts Anderes zählt, als auf der Erfolgswelle weiterzureiten.

🔴⚪

⚽️ Kreisliga-Süd
⏩ SG II - SV Wacker Reichenhain  0:4 (0:1)

Im Vorspiel musste sich unsere SG-Reserve dem SV Wacker Reichenhain mit 0:4 geschlagen geben.

Zunächst ergab sich eine ausgeglichene Partie mit nahezu gleichen Spielanteilen für beide Teams. Der Rückstand nach 10 Minuten war in seiner Entstehung gleichermaßen vermeidbar wie unglücklich, sorgte allerdings nicht dafür, dass die Friedersdorfer Köpfe nach unten gingen. Entscheidend für die Niederlage waren viel mehr die zahlreichen Verletzungen, die SG II über das gesamte Spiel zu beklagen hatte. Gerne hätten wir gesehen, wie sich die Begegnung ohne die verletzungsbedingten Auswechslungen entwickelt hätte.

Auf Dauer fehlten dann schließlich die nötigen Körner und offensiven Impulse, um die Partie nochmal in andere Bahnen zu lenken. SG II stand bei Abpfiff nur mit neun Spielern sowie ohne erprobten Torwart auf dem Platz. Die Gegentore zwei, drei und vier taten weh, waren aber irgendwann nicht mehr zu verteidigen.

Für die kommenden Aufgaben bleibt nun zu hoffen, dass sich das Lazarett an verletzten und angeschlagenen Spielern so bald wie möglich wieder ausdünnt. Bevor es in der Liga wieder weitergeht, steht am Sonntag die nächste Runde im SBB-Cup auf dem Plan.

SGFHoth - 12:58:13 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


 


 

 


 

 
Instagram