22.04.2022

🔴⚪ Heim & Auswärts für SG-Teams ⚪🔴

vs gro gaglow.png
⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SG Groß Gaglow
📅 Samstag, 23.04.2022
⏰ 15:00 Uhr 
📍 Friedersdorfer Alm 

Neue Woche, neues Spiel, neue Aufgabe, die es zu bewältigen gilt. Am morgigen Samstag empfängt unsere Landesklassenelf zum 26. Spieltag die Mannschaft der SG Groß Gaglow auf der Friedersdorfer Alm.

Die Gäste aus Groß Gaglow belegen momentan mit 41 Punkten einen starken 4. Tabellenplatz, den das Team bis zum Saisonende wohl auch liebend gern verteidigen möchte. Vor allem der Gaglower Start ins Jahr 2022 konnte sich wirklich sehen lassen. Aus den ersten 10 Partien nach dem Jahreswechsel fuhr die SG-Elf satte 8 Siege ein. Zuletzt stockte der Motor jedoch wieder etwas. Am Osterwochenende kam bei Groß Gaglow in den Duellen gegen Lauchhammer (2:2) und in Ortrand (2:0) nicht fiel zu Stande. Nun soll es für die Gäste zurück in die Erfolgsspur gehen.

Auf der Erfolgsspur befinden sich derweil unsere Almkicker, die mittlerweile eine Siegesserie von 4 Pflichtspielen bejubeln können. Der jüngste Auswärtsdreier in Altdöbern resultierte auch in der besten Tabellenplatzierung seit mehreren Wochen. Rang 12 heißt es derzeit für SG I, was den sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Dies dürfte neben dem möglichen Pokalsieg das oberste Ziel für den Rest der Saison sein.

Die anstehende Partie stellt auch das Debüt von Neu-Coach Torsten Kempe dar. Torsten hat in dieser Woche erstmals das Training übernommen und wird sich von nun an für unsere erste Mannschaft an der Seitenlinie verantwortlich zeigen. Herzlichen Dank für dein Engagement und viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!

Nach 3 Auswärtsspielen in Folge freuen wir uns riesig, wieder Fußball auf der heimischen Alm sehen zu können. Wir sind gespannt und begleiten unsere SG-Kicker wie immer mit tatkräftiger Unterstützung zu den nächsten Punkten der laufenden Saison.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse/West
🆚️ FC Bad Liebenwerda II
📅 Samstag, 23.04.2022
⏰ 12:30 Uhr 
📍 Schloßäckerstraße 42, 04924 Bad Liebenwerda 

Das letzte Spiel für unsere SG-Reserve ist mittlerweile auch schon wieder 3 Wochen her. Nun geht es beim Auswärtsspiel in Bad Liebenwerda endlich wieder in die Vollen!

Auf Fans und Zuschauer wartet ein wahres Spitzenspiel der 1. Kreisklasse-West. SG II ist derzeit Tabellenführer und hat 2 Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz. Hierzu zählt auch die zweite Mannschaft des FC Bad Liebenwerda, die sich nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf dem 3. Platz befindet.

Während die Kurstädter ihr erstes Spiel im neuen Jahr souverän mit 5:1 gegen Oppelhain für sich entscheiden konnten, kamen unsere SG-Kicker in Prösen unter die Räder. Was auf Friedersdorfer Seite natürlich für Bedauern sorgte, bringt nun umso mehr Spannung in die Liga. Denn hier zeichnet sich vielleicht ein Dreikampf zwischen Bad Liebenwerda, Falkenberg und Friedersdorf um die Krone in der Kreisklasse ab.

Direkte Duelle gelten bekanntermaßen als „6-Punkte-Spiele“, sodass wir eine brisante und hart umkämpfte Partie erwarten können. Wir sind gespannt, wer den längeren Atem behalten wird!

SGFHoth - 17:47:55 | Kommentar hinzufügen

19.04.2022

🔴⚪ Auswärtserfolg am Osterwochenende ⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ SSV Alemannia Altdöbern - SG I   1:3 (1:3)

Auswärtserfolg am Osterwochenende
Mit einem 1:3-Auswärtssieg beim SSV Alemannia Altdöbern kehrte unsere Landesklassenelf am vergangenen Samstag wieder in Friedersdorf ein und versüßte damit jedem Fan und Anhänger die Osterfeiertage.

Die erste Halbzeit begann sehr ausgeglichen mit ähnlich großen Spielanteilen für beide Teams. Personell war SG I im Vergleich zu den Vorwochen erneut gezwungen, viel zu rotieren. Dies machte sich jedoch keineswegs bemerkbar. Insbesondere die eigene Defensive war hellwach und hatte die eigentlich starke Offensive aus Altdöbern gut im Griff. In einer Phase, wo die Alemannen gerade besser ins Spiel fanden, konnte B. Janitz einen Aussetzer in der Hintermannschaft zum 0:1 ausnutzen. 10 Minuten vor dem Pausentee wurde es dann ganz wild: Erst bediente N. Kresov den eingelaufenen T. Hennig mustergültig per Flanke zum 0:2. Die Gastgeber meldeten sich jedoch direkt nach dem folgenden Anstoß zurück und verkürzten aus 1:2 nach einem Durcheinander im Friedersdorfer Strafraum. Wieder nur 1 Minute später stellte SG I durch B. Janitz und dessen zweiten Tagestreffer den alten Vorsprung wieder her. 3 Tore innerhalb von 3 Minuten – die zahlreichen Zuschauer waren bestens versorgt.

Auch im zweiten Abschnitt blieb es bei einem munteren und unterhaltsamen Fußballspiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Anders als noch vor der Pause wussten allerdings sowohl Altdöbern als auch unsere Almkicker nicht mehr mit der nötigen Konsequenz zu glänzen. SG I verstand es an diesem Tag schließlich besser, die Fehler des Gegners auszunutzen und fuhr so nicht unverdient einen 1:3-Auzswärtserfolg ein.

Dieser Dreier stellt bereits den 4. Pflichtspielsieg in Folge dar und macht auf jeden Fall Lust und Mut für die anstehenden Aufgaben.

SGFHoth - 08:11:10 | Kommentar hinzufügen

15.04.2022

🔴⚪ Auswärtswochenende ⚪🔴

 altdbern.png⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ SSV Alemannia Altdöbern
📅 Samstag, 16.04.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Schulstraße 12, 03229 Altdöbern

Nach einem aufregenden letzten Wochenende geht es nun für unsere Landesklassenelf in der Liga wieder in die Vollen. Der 25. Spieltag hält am Ostersamstag die Auswärtspartie beim SSV Alemannia Altdöbern bereit.

Die Alemannen belegen derzeit den 9. Platz und finden sich damit exakt in der Mitte der Tabelle wieder. Sowohl nach oben als auch nach unten ist noch alles offen und im Bereich des Möglichen. Mit erst 18 absolvierten Partien hat der SSV ligaweit mit die wenigsten Spiele vorzuweisen und dürfte dementsprechende Vorteile gegenüber der Konkurrenz haben. Mit Blick auf die Statistiken fällt sofort auf, dass die große Stärke des Teams im Angriff liegt. Bereits 51 Treffer erzielte Altdöbern, das sind fast 3 pro Spiel. Insbesondere auf das Offensiv-Duo Becker & Franke, die zusammen bereits 30 Mal ins Schwarze trafen und damit 1 Tor mehr als unsere gesamte Mannschaft vorzuweisen haben, sollte SG I großes Augenmerk legen. Zuletzt kam die SSV-Elf allerdings immer wieder unter die Räder und wartet bereits seit 6 Ligapartien auf einer Dreier.

Die vergangenen Wochen hätten derweil für unsere Almkicker nicht besser laufen können. Halbfinalsieg, Dreier beim damaligen Spitzenreiter, Einzug in Pokalfinale – diese Reihe könnte sich durchaus schlechter lesen. Dennoch ist die Tabellensituation noch immer angespannt. Momentan reicht es nur für Platz 14 in der Liga, der Kampf um den Klassenerhalt ist in vollem Gange. Es geht jetzt langsam ins entscheidende letzte Saisondrittel, wo für unsere SG-Kicker fast nur noch Duelle gegen direkte Konkurrenten warten. Genau in diesen Duellen müssen die Punkte eingefahren werden.

Schaffen unsere Almkicker, den Schwung aus den letzten Wochen auch gegen Altdöbern mit auf den Platz zu nehmen? Oder sind es die Alemannen, die ihre Durstrecke beenden?

Wir sind wie immer super gespannt und freuen auf ein spannendes Aufeinandertreffen mit sehr interessanten Vorzeichen.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
🆓️ spielfrei

SGFHoth - 18:18:14 | Kommentar hinzufügen

11.04.2022

🔴⚪ Almkicker ziehen ins Finale ein ⚪🔴

⚽️ SBB-Pokal, Halbfinale
⏩ SV Linde Schönewalde - SG I  2:7 n. V.

Ich weiß ja nicht wie es euch allen geht, aber ich bin immer noch ganz aufgeregt und habe noch nicht ganz verarbeitet, was vergangenen Samstag passiert ist. Fest steht auf jeden Fall: Nach dem 2:7-Erfolg nach Verlängerung beim SV Linde Schönewalde zieht unsere Landesklassenelf erstmals seit 2010 ins Finale des SBB-Pokals ein.

Dass es dafür 120 Minuten brauchte, lag zu riesigen Teilen an den stark aufspielenden Gastgebern. In der regulären Spielzeit war kein Klassenunterschied zwischen den Teams zu erkennen. So ging die Linde-Elf zunächst auch hochverdient in Führung und zeigte mit dem Ausgleich kurz vor dem Ende der 90 Minuten eine klasse Moral. Ein genauerer Pass hier, ein konsequenterer Abschluss da und Schönewald stünde nun im Finale. Verdient gehabt hätte es sich der SV durch seine couragierte Leistung allemal. Deshalb Chapeau und den größten Respekt an den SV Linde Schönewalde für ein grandioses Halbfinale!

In der Verlängerung war es dann vielleicht der etwas längere Atem, der den Unterschied zugunsten unserer Almkicker ausmachte. Dass dann auch noch so gut wie jedes Ding saß und es schließlich 2:7 ausging, war für die zahlreich mitgereisten Friedersdorfer Fans der absolute Traum und gab mehr als genug Gründe zum Feiern. Jedem sollte aber auch bewusst sein, dass das deutliche Endresultat in keiner Weise den gesamten Spielverlauf widerspiegelt. Dennoch herzlichen Glückwunsch an unsere SG-Kicker zum Finaleinzug!

Die Freude und Erleichterung nach 4 Halbfinalpleiten in Folge bleibt sicher noch lange bestehen. Genauso wie die (hoffentlich noch vorhandenen) Erinnerungen an die Heimfahrt im Fanbus. Im Finale am Pfingstsamstag gilt es dann, die Kirsche auf die Torte zu setzen und den Pokal nach Friedersdorf zu holen.

Viel mehr Worte möchte ich auch gar nicht verlieren. Friedersdorfer, habt eine schöne Woche! Wir sehen uns kommenden Samstag auf dem Rasen wieder, wo die nächste Aufgabe im Ligaalltag auf unsere Almkicker wartet.

Bis dahin, WACKER, WACKER, WACKER!!!

SGFHoth - 19:09:41 | Kommentar hinzufügen

08.04.2022

🔴⚪ Pokalwochenende ⚪🔴

 linde schnewalde.png
🏆 SBB-Pokal, Halbfinale
🆚️ SV Linde Schönewalde
📅 Samstag, 09.04.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Am Park 8, 04916 Schönewalde

Fans, Spieler und Verantwortliche dürften sich einig sein: An diesem Wochenende steht das bis dato wichtigste Spiel der Saison auf dem Plan! Unsere Landesklassenelf ist im Halbfinale des SBB-Pokals auswärts gefragt und gastiert bei der Mannschaft des SV Linde Schönewalde.

Die Gastgeber kicken derzeit in der Kreisoberliga und belegen in deren Nordstaffel den 5. Tabellenplatz. Aufgrund der kleinen Ligastärke mit lediglich 9 Teams ist jedoch auch ein 5. Rang in den engen Kampf um den Klassenerhalt involviert. Während die Linde-Elf seit Anfang Oktober auf einen Dreier in der Liga wartet, konnte das Team im Pokal stets überzeugen und steht völlig verdient im anstehenden Halbfinale. Der SV kann K.O.-Spiele, das zeigte die Elf bisher eindrucksvoll. Nun soll die Krönung folgen.

Hier haben natürlich unsere Almkicker ein gehöriges Wort mitzureden. In den letzten beiden Wochen ging die Formkurve nach zwischenzeitlichem Tief wieder steil nach oben. Erst der überzeugende Erfolg im Viertelfinale gegen Ligakonkurrent Ortrand, dann der Überraschungssieg am vergangenen Wochenende gegen den nun ehemaligen Spitzenreiter aus Krieschow. In diesen beiden Partien passte seit langem mal wieder alles zusammen. SG I konzentrierte sich auf die eigenen Stärken und konnte vorhandene Schwächen im Teamverbund auffangen. Diese Leistung muss allerdings erneut abgerufen werden, um gegen eine starke SV-Elf zu bestehen.

Seit dem letzten Pokalgewinn unserer SG Friedersdorf im Jahr 2010 – damals übrigens gegen den SV Linde Schönewalde – konnten unsere Almkicker 4 Mal das Halbfinale erreichen. Die ernüchternde Bilanz daraus: 4 Niederlagen und demzufolge auch keine Finalteilnahme seit mittlerweile 12 Jahren. Im 5. Anlauf soll dieser Halbfinalfluch nun endlich gebrochen werden!

Wir stehen unseren SG-Kickern auf jeden Fall bei Seite und begleiten unsere Elf mit tatkräftiger Unterstützung zurück ins Pokalfinale!

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
🆓️ spielfrei
🔜 Die ursprünglich angesetzte Partie gegen SV Aufbau Oppelhain II wurde verlegt und wird nachgeholt.

SGFHoth - 14:49:21 | Kommentar hinzufügen

04.04.2022

🔴⚪ SG I schlägt Spitzenreiter, SG II ohne Erfolg ⚪🔴

⚽️ Landesklasse/Süd
⏩ VfB 1921 Krieschow II - SG I  0:2 (0:1)

Erfolge, die im Vorfeld nicht eingeplant waren, sind oft am schönsten. Dementsprechend groß war auch die Freude unserer Almkicker, die am vergangenen Samstag gegen die zweite Mannschaft des VfB 1921 Krieschow einen 0:2-Auswärtssieg einfahren konnten.

Die Vorzeichen standen, wie bereits angedeutet, nicht auf der Seite von SG I. Mit gerade einmal elf Spielern reiste unsere Mannschaft zum Tabellenführer nach Krieschow. Was dann folgte, sollte eindrucksvoll aufzeigen, wie mit wenig gegebenen Mitteln durch viel Kampf und Leidenschaft das Maximum herausgeholt werden kann. Über die gesamten 90 Minuten hinweg opferte sich jeder Einzelne für seine Mitspieler auf, niemand war sich für zusätzliche Laufwege oder Zweikämpfe zu schade. Diese positive Einstellung im gesamten Teamgefüge war auch für Fans und Zuschauer deutlich spürbar – und ein merklicher Kontrast zu den letzten Ligaspielen.

Die Worte zum Spielverlauf sind schnell zusammengefasst: Unsere Almkicker standen extrem tief und machten gekonnt die Räume vor dem eigenen Strafraum eng. Die Gastgeber aus Krieschow zeigten sich offensiv extrem einfallslos und liefen immer wieder vergebens gegen das Friedersdorfer Abwehrbollwerk an. Bei Ballgewinnen ging es für unsere SG dann schnörkellos nach vorn. Der VfB hatte große Probleme damit, die schnell vorgetragenen Kontersituationen zu verteidigen. Zwei solcher Gelegenheiten bescherten schließlich auch die beiden Treffer für SG I. Erst war es E. Seidel, der in Halbzeit eins nach Vorlage von N. Kresov aus spitzem Winkel vollstreckte. Eine Viertelstunde vor Abpfiff legte M. Schollbach nach, der von R. Volkland nach einem Sololauf mustergültig bedient wurde. Im Schlussabschnitt warfen die Krieschower nochmal alles nach vorn, blieben aber schlussendlich ohne Erfolg.

Trotz der viel geringeren Spielanteile stand ein verdienter Auswärtssieg zu Buche. Für zukünftige Aufgaben sollte dieser Erfolg ein Musterbespiel darstellen, woran sich die gesamte Mannschaft und schließlich auch jeder einzelne Spieler orientieren kann.

🔴⚪

⚽️ 1. Kreisklasse-West
⏩ SV 1919 Prösen - SG II  2:1 (0:1)

Den Rückrundenauftakt konnte unsere SG-Reserve leider nicht erfolgreich gestalten und unterlag beim SV 1919 Prösen mit 2:1.

Auch bei unserer Zweiten standen personelle Engpässe im Mittelpunkt der Vorbereitung auf dieses Aufeinandertreffen. Anders als unsere Landesklassenelf schaffte es SG II nicht, diese erschwerten Umstände über die vollen 90 Minuten mannschaftlich abzufangen. Zwischenzeitlich sah dies noch anders aus. Kurz vor Pausenpfiff bracht D. Möske unsere Almkicker mit 0:1 in Führung. Diese hielt bis Mitte der zweiten Halbzeit an. Gut eine Viertelstunde vor Abpfiff entschied allerdings ein Doppelschlag binnen 4 Minuten die Partie zu Gunsten der Gastgeber aus Prösen. Die Friedersdorfer Offensive konnte dem nichts mehr entgegensetzen.

Im Aufstiegsrennen der 1. Kreisklasse-West stellt diese Niederlage einen empfindlichen Dämpfer dar, den es nun in den kommenden Wochen wettzumachen gilt.

SGFHoth - 18:48:53 | Kommentar hinzufügen

01.04.2022

🔴⚪ Auswärtswochenende für beide SG-Teams ⚪🔴

 krieschow II.png
⚽️ Landesklasse/Süd
🆚️ VfB 1921 Krieschow II
📅 Samstag, 02.04.2022
⏰ 16:00 Uhr
📍 Am Sportplatz 6, 03099 Kolkwitz

Nach dem Pokalerfolg am vergangenen Wochenende geht es für unsere Landesklassenelf nun im Ligaalltag weiter. Hier steht die Auswärtspartie bei der zweiten Mannschaft des VfB 1921 Krieschow auf dem Spielplan.

Die Krieschower Reserve grüßt derzeit von der Tabellenspitze der Landesklasse/Süd, hat jedoch bereits zwei Spiele mehr absolviert als die Verfolger aus Döbern. Die Saison ist allerdings noch sehr lang, sodass der VfB noch genug Zeit hat, um den Kampf um den Ligatitel spannend zu gestalten. Mit der zweitbesten Offensive der Landesklasse/Süd hat die Elf aus Krieschow ihre Stärken vor allem im Angriffsspiel. Nach 5 Siegen in Folge im Jahr 2022 setzte es vergangene Woche jedoch eine herbe Pleite beim 5:0 in Lauchhammer. Nun will der VfB vor heimischer Kulisse zeigen, dass es sich dabei um eine Eintagsfliege handelte.

Was im Ligabetrieb zuletzt alles andere als rund lief, haben unsere Almkicker im Viertelfinale des SBB-Pokals deutlich besser gemacht. Das 2:0 gegen Ortrand war der erste Erfolg nach 5 sieglosen Wochen. Mit zwei verletzungsbedingten Auswechslungen könnte der Preis dafür allerdings teuer gewesen sein. Können unsere SG-Kicker den Schwung aus dem Pokal mit in die Liga nehmen? Oder gibt die erneut zugespitzte Personalsituation an diesem Samstag nicht mehr her?

Antworten gibt es wie immer erst auf dem Platz! Wir freuen uns auf die Partie und stehen unserer Elf wie immer mit tatkräftiger Unterstützung zur Seite.

🔴⚪🔴

⚽️ 1. Kreisklasse-West
🆚️ SV 1919 Prösen
📅 Samstag, 02.04.2022
⏰ 15:00 Uhr
📍 Kotschkaer Weg, 04932 Großröderland

Das erste Mal nach langen 5 Monaten Winterpause greift auch unsere SG-Reserve wieder ins Fußballgeschehen ein. Dabei ist unsere Elf gleich auswärts gefragt und gastiert zum Rückrundenauftakt beim SV 1919 Prösen.

Wenn die Pause zwischen Hin- und Rückrunde länger ist, als die zwischen zwei Saisons, ist es quasi unmöglich, irgendwelche Prognosen zu treffen. Gucken wir uns deshalb die Ausgangslage von Ende Oktober an:

In einer Liga mit nur 8 Teams ist mit SG II der Spitzenreiter zu Gast beim Tabellenfünften in Prösen. Die beiden Kontrahenten trennen 9 Punkte. In 7 absolvierten Partien ging unsere Elf bisher nur ein einziges Mal als Verlierer vom Platz, die anderen Spiele wurden allesamt gewonnen. Hier würde der neutrale Betrachter natürlich die Favoritenrolle unseren Almkickern zusprechen.

Ob SG II diesem Status gerecht werden und an die starke Hinserie anknüpfen kann, werden wir am Samstag erfahren. Um wieder in Fahrt zu kommen, wäre ein Auftaktsieg insbesondere bei so wenig Saisonspielen immens wichtig.

SGFHoth - 15:48:33 | Kommentar hinzufügen

28.03.2022

🔴⚪ SG I sichert sich Halbfinalticket ⚪🔴

🏆 SBB-Pokal, Viertelfinale
⏩ SG I - SV Eintracht Ortrand  2:0 (1:0)

Unsere Landesklassenelf zeigte am vergangenen Samstag eine ihrer besseren Saisonleistungen und machte mit dem 2:0-Erfolg gegen den SV Eintracht Ortrand den Einzug ins Halbfinale des SBB-Pokals klar.

Mannschaftliche Geschlossenheit, selbstlose Teamarbeit und der nötige Wille, an die Grenzen zu gehen. Diese Tugenden traten in den letzten Wochen immer seltener in Erscheinung. Um der jüngsten Formkrise zu entkommen, wurden genau hier die Stellschrauben angesetzt. Und das mit Erfolg.

Von der ersten Minute an präsentierte sich SG I hellwach und war voll im Spiel. Die eigene Abwehr wirkte organisiert und leistete sich kaum Fehler. Folglich kamen die Gäste aus Ortrand im ersten Durchgang nur selten gefährlich vor das Friedersdorfer Tor. In alt bewährter Manier setzten unsere Almkicker offensiv über schnell vorgetragene Angriffe immer wieder Nadelstiche. Fans und Zuschauer sahen ein munteres Fußballspiel mit leichten Vorteilen für Friedersdorf. Die Belohnung für eine couragierte Leistung bescherte M. Schollbach kurz vor der Pause per Solo durch die Hintermannschaft der Eintracht und vollendete zum verdienten 1:0.

Der Pausentee brachte jedoch Aufwind für die Gäste mit sich. Umso länger die Partie ging, desto mehr lag ein Tor für den SV in der Luft. Die Möglichkeiten zum Ausgleich waren da, wurden aber entweder vom stark aufgelegten SG-Keeper R. Cornelius oder im defensiven Verbund vereitelt. Da auch unsere Almkicker mehrfach am eigenen Unvermögen scheiterten, für die vorzeitige Entscheidung zu sorgen, entwickelte eine brisante Schlussphase. Ortrand schmiss nochmal alles nach vorn und generierte mehrere Standards. Der Ausgleichstreffer wäre zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen, blieb den Gästen jedoch verwehrt. D. Wagner erlöste unsere aufopferungsvoll kämpfenden SG-Kicker und machte mit dem 2:0 in der Nachspielzeit schließlich den Einzug ins Pokalhalbfinale perfekt.

Insbesondere auf die Leistung der ersten Halbzeit kann und muss SG I in den kommenden Wochen aufbauen, um auch in der Liga wieder Punkte einzufahren.

SGFHoth - 19:03:36 | Kommentar hinzufügen

 


 

 


 

 
Instagram